Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen

Italien – Spanien: Em 2012 Spielplan heute

Das EM-Finale 2012: Ein Duell auf Augenhöhe

Kiew. In Deutschland heißt es heute Abend 90 Minuten, vielleicht sogar 120 Minuten und ein Elfmeterschießen inklusive: auf die Zähne beißen und ganz, ganz tapfer sein! Denn kurz bevor das Finale der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine um 20.45 Uhr angepfiffen wird, werden wir nicht die deutsche Nationalhymne hören. Und auch von Joachim Löw und seinen Jungs wird nichts zu sehen sein. Nein, Italien hat der DFB-Auswahl mal wieder bei einem großen Turnier in die Titelsuppe gespuckt und steht deswegen im Endspiel der Euro.

Die Squadra Azzurra will dabei verhindern, dass Spanien sich in der Rekordbücher der Fußballgeschichte einträgt. Denn noch nie ist es einer Mannschaft gelungen, ihren Titel zu verteidigen. Genau das aber kann die Mannschaft von Nationaltrainer Vicente del Bosque heute Abend schaffen. Und noch viel mehr. Es wäre gleichzeitig nach der EM 2008 und der WM 2010 der dritte Cup in Serie – auch das hat es noch nie gegeben. Es wird also eine mehr als spannende Angelegenheit, auch wenn Deutschland im Olympiastadion von Kiew nur Zuschauer sein wird.

Europameister im Understatement sind die Spanier auf jeden Fall schon einmal. Denn egal, welchen Akteur man auch fragt, keiner will sich mit der Rolle des Favoriten anfreunden. Der Respekt vor den Italienern scheint im spanischen Lager riesig, nicht zuletzt, weil die Squadra Azzurra fast schon lässig souverän die spielstarke deutsche Elf aus dem EM-Turnier geworfen hat. “Ich würde nicht sagen, dass wir die Favoriten sind. Ich denke, wir sind gleichstark”, backt etwa Iker Casillas, der spanische Torhüter und Teamkapitän in Personalunion, kleine Brötchen. Mit Kader und Startaufstellung hat er damit auf jeden Fall recht. Denn beide Mannschaften müssen weder auf verletzte Spieler noch gesperrte Akteure verzichten. Vicente del Bosque und Cesare Prandelli können ihre beste Mannschaft auf den Rasen von Kiew schicken, wo ihnen eine wahre Hitzeschlacht droht. Erwartet werden um die 40 Grad, da kommt es nicht nur auf eine gute Taktik, sondern eben auch auf Kondition und einen kühlen Kopf an.

Zwischen Understatement, Trotz und ein bisschen “beleidigte Leberwurst”

Ein wenig genervt reagiert der Titelverteidiger vor allem auf die Kritik am eigenen Spiel. Die Mannschaft sei satt und biete wenig inspirierenden Fußball, war da immer wieder zu lesen. Xavi, der Spielmacher und Baumeister im spanischen Team, sieht das anders: “Wir wollen allen zeigen, dass wir noch hungrig auf Siege sind.” Und ist das geschafft, “schreiben wir Geschichte”. Auch Nationaltrainer Vicente del Bosque versteht die ganze Aufregung vor dem Finale der EM 2012 nicht so ganz. Vielleicht habe man “nicht so ästhetisch gespielt”, wie es viele Fans von den Spaniern erwartet hätten. “Aber wir haben doch alle unsere Spiele stets unter Kontrolle gehabt”, erinnert del Bosque fast schon ein wenig beleidigt den kritischen Berichterstattern. Es kommt ohnehin nicht darauf an, nur attraktiv zu spielen. Im entscheidenden Moment muss man da sein. Italien hat das bewiesen, Deutschland nicht.


Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen