Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen

Deutschland – Italien – der Tag danach: Spielbericht und Pressestimmen

Der ewige Fluch: DFB-Team kann Squadra Azzurra einfach nicht besiegen

Warschau. Vor dem zweiten Halbfinale bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine hatte Bastian Schweinsteiger das Wort ergriffen. Es sei nun an der Zeit für diese deutsche Mannschaft, den nächsten Schritt zu tun, die ganz großen Nationen zu besiegen. Gemeint hatte er damit Italien und im Finale Spanien. Teams, gegen die sich die DFB-Elf traditionell schwer tat bei großen Turnieren, oder aber in jüngster Vergangenheit gescheitert war. Nach dem zweiten Halbfinale bei der Euro stand aber fest: Der Reifeprozess bei der deutschen Nationalmannschaft scheint noch nicht beendet zu sein. Obwohl in den traditionellen weißen Trikots aufgelaufen, präsentierten sich die deutschen Kicker zu “grün” für diese Italiener, die eiskalt ihre Chancen nutzten. Das Auswärtsdress der Deutschen wäre deswegen optisch betrachtet die bessere Wahl gewesen bei dieser bitteren 1:2 (0:2)-Niederlage. Es bleibt also dabei: In wichtigen Turnieren kann Deutschland einfach nicht gegen Italien gewinnen.

Dabei hatten alle schon vom Finale geträumt – vielleicht war ja genau das der Fehler und man hatte die Squadra Azzurra schlichtweg unterschätzt? Dazu beigetragen haben möglicherweise auch die großen Chancen, die Deutschland gerade zu Beginn der Partie bekommen hatte. Wie Mats Hummels nach einer Ecke von Toni Kroos, der Gianluigi Buffon bereits überwunden hatte. Doch Andrea Pirlo bereinigte diese brenzlige Situation, als er den Ball von der Linie kratzte (5.). Acht Minuten später wäre dann auch Buffon machtlos gewesen nach der flachen Hereingabe von Jerome Boateng, die Barzagli um ein Haar ins eigene Tor gelenkt hatte. Es hatte gut begonnen für die Adlerträger, aber es sollte entsetzlich weitergehen. Denn Mats Hummels ließ sich in der 20. Minute von Antonio Cassano derart düpieren, dass dieser unbehelligt und maßgeschneidert auf Mario Balotelli flanken konnte. Der entwischte Holger Badstuber und köpfte unhaltbar für Manuel Neuer zur italienischen Führung ein (20.).

Khedira stemmt sich als einer der wenigen gegen die Niederlage

Sami Khedira war einer der wenigen deutschen Spieler, die sich direkt danach gegen eine drohende Niederlage stemmte. Sein Distanzschuss parierte Gianluigi Buffon glänzend (35.). Und als alle dachten, Deutschland hätte sich von diesem Schock erholt, schlug Italien ein zweites Mal gnadenlos zu. Montolivo schickte Balotelli auf die Reise, weil Philipp Lahm mit einem krassen Stellungsfehler das Abseits aufgehoben hatte. Der deutsche Kapitän kam nicht mehr rechtzeitig hinterher, und Balotelli drosch Manuel Neuer das Leder nur so um die Ohren. Italien ging mit einer 2:0-Führung in die Kabine. Deutschland musste sich etwas einfallen lassen. Joachim Löw, der dieses Mal bei seiner Startelf kein gutes Händchen bewiesen hatte, versuchte die Dinge zu korrigieren. Es kamen Miroslav Klose und Marco Reus für ganz schwache Mario Gomez und Lukas Podolski. Und mit ihnen baute Deutschland in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs so etwas wie Druck auf. Aber immer wieder stand noch ein italienisches Bein im Weg. Und wenn einmal nicht, kam auch noch Pech hinzu, wie beim Freistoß von Reus an die Latte (62.).

So lief den Deutschen mehr und mehr die Zeit weg. Jogis Löwen blieben mit ihrem meist sehr ungenauen Passspiel zahnlos, während sich Italien um Kopf und Kragen konterte und eine glänzende Chance nach der anderen zur endgültigen Entscheidung ausließen. So wurde es dann einen Moment lang doch noch spannend, weil Mesut Özil in der Schlussminute einen Handelfmeter zum 1:2 sicher verwandelte. Aber dieser Anschlusstreffer kam leider viel zu spät. Für Deutschland heißt es deswegen jetzt: Koffer packen! Statt nach Kiew geht die Reise in die Heimat. Italien steht im Finale und will nun Spanien den Titelhattrick vermasseln.
Hier noch mehr Infos:

Mario Balotelli – “King Kong” schickt Deutschland nach Hause

Pressestimmen Deutschland – Italien

Internationale Pressestimmen: Deutschland – Italien


Fussball Trikots bei Sport Scheck kaufen